Eine musikalische Europareise

VR-Westmünsterland Bildungsinitiative unterstützt "Klassik für Kids"
Bei "Klassik für Kids" Profimusiker in die eigene Schule holen

Westmünsterland. Auch in diesem Jahr vermittelt „Klassik für Kids“ Schülern auf spielerische Art und Weise die Welt der klassischen Musik. Im Mittelpunkt steht dabei Europa: Das Pindakaas Saxophon Quartett aus Münster und die Schauspieler Frank Dukowski und Marcell Kaiser unternehmen 2020 eine musikalische Reise „In 28 Tagen durch Europa“. Vielfalt ist dabei Programm: Denn nicht nur im Hinblick auf Musik, Literatur und Landschaften zeichnet sich der Alte Kontinent durch eine große Vielfalt aus.

Die Pindakaas-Produktion feierte bereits im November Premiere. Schon jetzt stehen Aufführungen an der Paul-Gerhardt-Schule und dem Clemens-Brentano-Gymnasium in Dülmen fest. „An unserer Schule gehört Klassik für Kids zum Schulprogramm“, sagt Britta Sawicki, Schulleiterin der Paul-Gerhardt-Grundschule. Aber auch an anderen interessierten Schulen in der Region Westmünsterland sind 2020 Aufführungen möglich.

Das Programm lehnt sich an einen weltweit bekannten Romanklassiker: In 80 Tagen um die Welt von Jules Verne. Das Pindakaas Saxophon Orchester hat die Reise auf Europa zugeschnitten. Gemeinsam mit den Musikern des Pindakaas Saxophon Quartetts gehen Mister Phileas Fogg (Frank Dukowski) und Monsieur Jean Passepartout (Marcell Kaiser) nun auf eine rasante Abenteuerreise durch den Kontinent mit all seinen verschiedenen Sprachen,  Währungen, Kulturen und Nationen.

Mr. Phileas Fogg und sein Diener Monsieur Passepartout reisen in einer Kiste durch Europa. Begleitet von Musik geht es bei dieser Reise äußerst vielfältig zu. Dabei bekommen die Schüler zum Beispiel den ungarischen Tanz von Johannes Brahms, die blaue Donau von Johann Strauss oder der Zorbas‘ Tanz von Mikis Theodorakis zu hören.

Damit die Schulen das Stück zu erschwinglichen Preisen zeigen können, unterstützt die Bildungsinitiative der VR-Bank Westmünsterland die Aufführungen. Bereits seit mehreren Jahren fördert sie die Initiative „Klassik für Kids“. Kontaktperson für Schulen, die an einer Aufführung interessiert sind, ist Lehrer Christian Pennekamp. Er ist erreichbar unter Telefon 0163/8715889 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Top