Der Countdown zur nächsten Runde läuft

Bewerbungsschluss zur nächsten Ausschreibungsrunde der „VR-Westmünsterland Bildungsinitiative“ endet am 30. April

Westmünsterland. Nur noch wenige Wochen, genau bis zum 30. April, ist noch Zeit. Dann endet der Countdown für die erste Ausschreibungsrunde 2020 der „VR-Westmünsterland Bildungsinitiative“. Erneut stehen für innovative und nachhaltige Schulprojekte in diesem Jahr wieder 50.000 Euro bereit. Bewerben können sich alle Schulen mit ihren Projekten aus Bildung und Wissen, die im Geschäftsgebiet der Bank ansässig sind.

Knapp 500 Projekte mit mehr als einer halben Million Euro konnten bisher über die Bildungsinitiative gefördert werden. „Eine tolle Resonanz der heimischen Schulen“, freut sich Thomas Borgert, Leiter PR bei der VR-Bank Westmünsterland. Die Projekte sind breit gefächert und befassen sich vor allem mit fachlichen Aufgabenstellungen wie der Programmierung von Robotern. Aber auch soziale Gesichtspunkte (gesunde Ernährung, Gewalt- und Drogenprävention) und die Kultur (Bildung einer Bläserklasse) standen auf der Agenda.

„Der Bildungsstand der Bevölkerung hat einen überragenden Einfluss auf das Funktionieren unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Die Basis dafür wird in der Schule gelegt“, so Borgert. Oft fehlen Ländern und Gemeinden aber die Mittel, um innovative Projekte zu finanzieren. Daher will die VR-Bank Westmünsterland einen Beitrag leisten und unterstützt interessante Initiativen. „Wir sind gespannt, welche Projekte im nächsten Durchlauf eingereicht werden“, freut sich Borgert auf möglichst viel Post von den heimischen Schulen. 

Weitere Informationen unter https://vr-bildungsinitiative.de

Top