Ganz nah an den Kindern

Südlohn.

Rennen, Toben, Fangen spielen – die Mädchen und Jungen haben beim Fototermin für die Spendenübergabe an das Projekt „Motopädie-Förderung“ ihrer Schule sichtlichen Spaß. Das finden auch die Erwachsenen gut, die Hand in Hand das Vorhaben verwirklicht haben.

„Da freuen wir uns als Förderverein, dass wir diese Sache unterstützen können. Dadurch sind wir ganz nahe an den Kindern dran“, sagte Simone Roleff. Sie ist die neue Vorsitzende des Fördervereins der St.-Vitus-Schule. Im Dezember hat sie das Amt von ihrer Vorgängerin Birgit Albersmann übernommen. Zuvor war sie zwei Jahre Beisitzerin des Vereins. „Ich möchte hinter die Kulissen gucken. Und ich finde es toll, dass die Projekte unseren Kindern hier an der Grundschule zugutekommen“, sagte Simone Roleff.

Initiative ins Boot geholt
Die Motopädieförderung für die jüngsten Vitusschüler ist eines der ersten Projekte, die Roleff mit betreut. Vorgängerin Birgit Albersmann hatte vergangenes Jahr als letzte Amtshandlung die VR-Westmünsterland Bildungsinitiative mit ins Boot geholt. Die Initiative bezuschusst die Motopädieförderung mit 600 Euro, die Frank Selting von der VR-Bank Westmünsterland gestern übergab. „Es gibt uns schon seit 2008. Wir haben seit der Zeit etwa 250 Projekte mit rund 300 000 Euro unterstützt“, so Selting. Christel Luschnat-Föcking von der Offenen Ganztagsschule leitet das Wahrnehmungstraining. Dabei geht es darum, die Sinne der Kinder durch spielerische Übungen zu trainieren. Auch die Sprech- und Rechenfähigkeiten der Schüler werden dabei angesprochen. Einmal pro Woche treffen sich die Grundschüler in der Turnhalle. In vier Kleingruppen spielen, basteln und rätseln die Kinder je eine Schulstunde lang. „Meine Tochter ist immer ganz begeistert und erzählt mir jedes Mal davon, wenn sie nach Hause kommt“, berichtete Simone Roleff, deren Tochter Ana und Sohn Phil die Vitus-Schule besuchen.

Freude über Engagement
Schulleiterin Friederike Voß freute sich über das Engagement unter dem Motto „Hand in Hand für unsere Kinder“. „Wir versuchen, alle Schüler mit den Projekten zu erreichen“, so Voß. Die nächste Aktion des Fördervereins ist bereits in Planung. Beim Südlohner Josefsmarkt Ende März werden die Mitglieder eine Cafeteria und eine Fahrradbörse organisieren.
(Bericht Münsterlandzeitung)

2015 02 06 Sd St.Vitus Motopdie GRUPPE web
Frank Selting, VR-Bank Westmünsterland, Rektorin Friederike Voß, Simone Roleff, Vorsitzende des Fördervereins und OGS-Leiterin Christel Luschnat-Föcking (von links) freuen sich mit den Kindern über die großzügige Projektspende.

Top