Kindermusical "Schach 2.0"

Dülmen.

Es ist einiges los im Weißen Königreich. Und dann sind da auch noch die Schwarzen, die an der Grenze stehen. Was wäre da nicht besser, als die Prinzessin politisch geschickt zu verheiraten? Doch diese ist davon nicht gerade begeistert!

Schon seit September bereiten sich die Schüler der Musical-AG am Annette-Gymnasium auf die Aufführung des Stücks „Schach 2.0“ vor. „Das Musical von Andreas Schmittberger ist ein wenig wie Romeo und Julia auf dem Schachbrett“, beschreibt die Lehrerin Christine Biermann, die die Proben zusammen mit ihrer Kollegin Simone Drücke leitet. „Etwa 40 Schülerinnen und ein Schüler der fünften bis neunten Klasse machen mit“, berichtet sie weiter. Und für die musikalische Begleitung wird eine Gruppe von Lehrern kräftig in die Tasten und Saiten hauen. „Das Stück ist ein echtes Musical, alle Kinder schauspielern und singen auch dabei“, erläutert Drücke. Unterstützt wird die Aktion von der VR-Westmünsterland Bildungsinitiative.

Neben den wöchentlichen Treffen wurde sogar ein Probenwochenende veranstaltet, und bei der Generalprobe am Freitag waren auch alle schon gut dabei: In weißen Kleidern, großen Hüten und mit provozierenden Schildern in den Händen wurde fleißig für die Aufführungen geübt.

Die Vorstellungen finden am Donnerstag und Freitag, 28. und 29. April, jeweils um 18 Uhr im Forum Bendix statt.
Top