Gesunde Ernährung

VR-Westmünsterland Bildungsinitiative fördert Projekt "Gesunde Ernährung" in Dülmen-Hiddingsel
Bildungsprojekt für Drittklässler ist nachhaltig

Dülmen-Hiddingsel. Wie bereite ich eine gesunde Mahlzeit zu? Wo liegen Messer und Gabel? Oder: Wie habe ich mich beim Essen zu verhalten? Mit diesen Fragen setzten sich die Drittklässler der St.-Georg-Grundschule in Hiddingsel bei ihrem Ernährungsbildungsprojekt auseinander.

Gemeinsam mit Maria Lesting, der Fachfrau für Ernährungs- und Verbraucherbildung des Landfrauenverbandes, fanden sie in sechs Doppelstunden darauf Antworten.

„Das Ernährungsprojekt findet an unserer Schule schon zum zweiten Mal statt und kommt bei den Kindern super an“, freut sich Klassenlehrerin Andrea Sperling. Auch Maria Lesting ist von der Arbeit mit den Drittklässlern sichtlich angetan: „Es ist immer wieder toll zu sehen, mit welcher Begeisterung und Neugierde die Kinder im Projekt mitmachen.“ Zum krönenden Abschluss gab es am Nikolaustag für die Schüler
und Eltern ein selbst zubereitetes Büffet: Knabbergemüse mit Dip, Obstsalat mit Quark, Nudelsalat und Kartoffelspalten standen dabei auf der Speisekarte. Außerdem durfte sich jedes, der 22 Kinder auf die Vergabe des persönlichen „aid-Ernährungsführerscheins“ freuen.

Das Projekt wurde von der Bildungsinitiative der VR-Bank Westmünsterland finanziell unterstützt. „Bildungsprojekte wie diese sind für Kinder sehr wichtig“, erklärt Dirk Gärtner, Regionalleiter der VR-Bank, beim Abschlussessen der Grundschüler.
Top